Startseite
  Archiv
  Das Interview
  Weise Worte
  Mein Schatz
  Bazaniak
  Letzte Worte
  Bruno Touschek
  Aufbleibtechnicen
  Gedichte
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   fuzzyworld
   FROHAM-CON
   Verkeimter Blog
   DIN A4 Blog
   Borat
   EOC
   cHeMiA

http://myblog.de/koffeinsucht

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Artbildung bei grauen Baumfröschen

Die tetraploide Spezies Hyla versiolor ist aus der Hybridisierung einer östlichen und westliche Spezies Hyla chrysocelis hervorgegangen.
28.1.07 14:03
 


bisher 10 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Condi Rice (29.1.07 22:44)
Ja, Ja.. die Biologen; beschäftigen sich mit so einem verdammten Unsinn.
LK Geschichte bei Brandenburg in Marienthal forever!!!
Am Anfang des S3 bin ich SCHLAGARTIG ein Marienthal-Anhänger geworden...


(29.1.07 22:46)
Ach du bist doch genau so ein Spacker wie diese Drecks-Marienthäler. Übrigens habe ich mal Bilu gesehen als ich zum Chemie lk in der S1 gefahren bin...


Condi Rice (30.1.07 23:00)
In Anbetracht der Tatsache, dass du keine Schülerin (es gibt nur Schülerinnen) des Gymnasiums Marienthal, die den LK Geschichte besucht, kennst, selbige Schülerinnen, auch ehemalige Schülerinnen des nun geschlossenen Gymnasiums St. Georg in Horn, im Großen und Ganzen sympathisch sind, ist deine Aussage "Drecks-Marienthäler" nicht haltbar, weil unqualifiziert. (Ja, ich bin Hypotaxe-Meister)
P.S. "Bilu" ist Schüler der von DIR besuchten Europaschule Hamm! (Blamage für DICH)

"Du glaubst es höre Lübbecke, der Barbar, die Stimme der Wahrheit und Menschlichkeit, die Brandenburg, die Historikerin, auch vernahm?"

"Es hört sie jeder, geboren unter jedem Himmel, dem des Lebens Quelle durch den Busen rein und ungehindert fließt."


Condi Rice (30.1.07 23:01)
"Es ziemt sich für den Mann, der Frauen Wort zu achten."


Condi Rice (30.1.07 23:01)
I P H I G E N I E

FOREVER


(30.1.07 23:02)
Eyyy...was soll das!!!! Ich will hier keinen Goethe auf meiner Seite haben!!!!


3,14... (30.1.07 23:03)
Erlaubt sind nur Kant, Bentham, Schopenhauer, Haworth, Fischer und natürlich Theodozius Dobszhanski (oder so).


Condi Rice (30.1.07 23:21)
J
o
h
a
n
n

W
o
l
f
g
a
n
g

v
o
n

G
o
e
t
h
e


(1.2.07 10:49)
Aus stupededia.org:

Als Hitlerdeutschland unterging, produzierte die Stahlindustrie Vernichtungswaffen im großen Mass. Stalin hiess die neuste Erfindung, ein Roboter, der dem Führer beim Onanieren helfen sollte. Über dem Roboter lastete jedoch der Marxfluch, sodass er über die Beresina nach Russland floh (bitte Augen zudrücken hinsichtlich der geschichtlichen Unebenheiten) und dort eine Frau rettete, die am Erfrieren war. Als Belohnung durfte der Roboter ihr ein Kind schenken. Dieses Kind hiess dann Stalin, Stalin den wir alle kennen und der so viele seiner Landsleute deportiert hat. Sie fragen sich warum Stalin so brutal geworden ist, zumal sein Vater - ebenfalls Stalin - Retter war? Dies erstaunt uns alle, denn das kleine Kind Stalin wollte ursprünglich Schauspieler werden. Er hatte sich in eine sudanesische Schauspielerin verliebt. Doch dann erzählte ihm Stalin der Ältere und der Robotrige die Wahrheit: Als Diktator kommt man viel schneller an die Frauen ran, als als Schauspieler.


Franklin D. Roosevelt (1.2.07 20:11)
Na du Penner, hat dich dein Email-Checker schon benachrichtigt, dass ich hier etwas geschrieben habe???

Während du das liest, näherst du dich immer mehr dem Ende dieses Satzes. (Solche Art von Sätze sind "magisch", ihr Sinn ist immanent.)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung